Elsass Reise 9. bis 11. Oktober 2020

Noch am Montag vor der Reise wurde diskutiert und abgestimmt, ob wir die Reise trotz Corona wagen können. 9 Köche und der Chauffeur Peter 3 waren dafür und parat für die Abfahrt am Freitag um 7 Uhr.

 

 

Stationen:

  • Mulhouse, Schlumpf-Bugatti-Automuseum, mit Fiebermessen beim Eingang und Bugattis wie Sand am Meer.
  • Colmar, Flammkuchen im Au Chasseur mit anschliessender Bähnlirundfahrt in der Altstadt
  • Unterwegs, Besuch eines Schnapsmuseums
  • Riquewihr, Hotelbezug im A l'Oriel, erste Weindegustation und Abendessen im La Grappa d'Or. Man probiere die Foie gras und meide den sehnigen Entenrücken...
  • Houte Königsbourg, bei schönem Wetter tolle Aussicht. Achtung vor Hundekot an den Schuhen.
  • Struthof Natzweiler, Konzentrationslager  der Nazi im Elsass. Schlimme Erinnerungen an dunklen Zeiten der Elsässer.
  • Schirmeck, La Taverne de la Perle chéz Daniel. Erstmalig mit einer Runde Pastis zum Apero.
  • Dorlisheim, Ausgiebige Weindegustation bei Pierre & Frédéric Becht. Excellence du Stierkopf wie auch der Crémant wird zum Begriff für  guten Elsässer Wein.
  • Blaesheim, Bezug Hotel Au Boeuf mit zwei Duvets und getrennten Betten (!). Abendessen der Extraklasse im Hoteleigenen Restaurant.
  • Srassbourg Anfahrt bei Regen, warten auf Schiff-Fahrt ohne Regen und neben vielem Anderem am Hauptsitz der EU vorbei. mächtig! Mittagessen im Au Pont St. Martin mit letzter Runde Pastis zum Apero

 

Ein grosser Dank dem Organisator Peter Schönbächler, dem Elsass-Kenner Guido Hartmeier und  dem ausgezeichneten Chauffeur Peter Bucher.

 

 

 

Leider kann ich im Moment nicht alle Fotos zusammenhängend anzeigen. Also nicht verzagen und immer wieder neu laden...

61. Generalversammlung der Leuechuchi

Am Montag, 3. Februar 2020, 18.15 Uhr

Protokoll und Jahresbericht im Bereich Intern